Die Geschichte des Wohnparks ist eng mit der Geschichte der Mennonitengemeinde Weierhof verbunden.

Siehe auch "Interessantes" auf unserer homepage.

 

Wir möchten dem Klischee der "anonymen Siedlungslandschaft" entgegentreten.

Im Wohnpark wohnen viele Familien mit Kindern, die die Geschichte der Dorfes fortschreiben.

 

Deswegen wenden wir uns an unsere Kinder und Jugendlichen im Wohnpark.

Interviewt Eure Eltern und Großeltern. Wie sind sie auf den Weierhof gekommen?

 

An alle, die den Wohnpark nicht als Durchgangsstation sehen:

Schreiben und erzählen Sie uns Ihre spannende Familiengeschichte.

Zum Beispiel erzählt uns Herr Gary Waltner, der drei Jahrzehnte

als Lehrer und Leiter der amerikanischen Schule auf dem Weierhof tätig war,

auf der homepage des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Familie,

wie er auf den Weierhof gekommen ist: Lebenswege